Florian Voggeneder

5. Oktober – 31. Dezember 2018

Florian Voggeneders Fotografien und Installationen handeln von Menschen, Signalen und Interferenzen. Sein aktuelles Interesse gilt weltfremden Landschaften, in denen er menschliche Spielräume erforscht. Als Crew-Mitglied einer Mars-Simulation verbrachte er einen Monat in der Wüste im Oman – am 5. Oktober 2018 eröffnete Florian Voggeneder die Vernissage seiner zwei- und dreidimensionalen Werke, die noch bis 31. Dezember 2018 zu bestaunen sind.

 

Moderiert und begleitet von Life Radio Moderatorin Nora Mayr bot die stimmungsvolle Vernissage den perfekten Rahmen für den Künstler, seine Arbeit vorzustellen und ausführlich von seiner spannenden Zeit als Mitglied der Mars-Simulation im Oman zu erzählen.

Als solches begleitete er fotografisch die analoge Mars-Mission des Österreichischen Weltraumforums (ÖWF), die neu entwickelte Raumfahrtanzüge unter den Mars-ähnlichen Bedingungen in der Wüste testet und dabei wertvolle Erfahrungen für zukünftige Missionen sammelt. Dabei schilderte Voggeneder unter anderem die Situation in den Unterkünften, die akribisch geplanten Abläufe und die klare Hierarchie, die auf dem Weg zum perfekten Foto ungewohnte Herausforderungen darstellten.

In seinen Fotografien und Installationen verbinden sich künstlerische Kreativität und moderne Wissenschaft zu erstaunlichen Kreationen. Im 3KW sind die außergewöhnlichen Kunstwerke noch bis 31.12.2018 zu bewundern. Unterstützt wird die Ausstellung von der Steuer- und Unternehmensberatung Raml und Partner und Held & Francke.

Ausstellungsflyer downloaden

Mehr unter voggeneder.net

Vernissage am 05.10.2018

Foto: CityFoto

Kunst

Ein faszinierendes Wechselspiel von Zeichnungen,
Malerei, Fotografie und plastischen Arbeiten.

Online-Shop

Kaufen Sie originale Werke von regionalen und
international renommierten Künstlern im Online-Shop.

Kontakt

Für individuelle Anfragen oder weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!